• Home
  • 20 - Villa bei Valpiana

Valpiana, Massa Marittima (GR)

Valpiana, Massa Marittima (GR)

20 - Villa bei Valpiana


Die Villa liegt am Ortsrand von Valpiana. Ein grosser Garten mit Schwimmbad umgibt das Haus. In der Nähe rauscht ein kleiner Wasserfall. 

Sieben Personen haben hier genügend Platz auf zwei Stockwerken und für begeisterte Billiardspieler steht ein grosser Billiardtisch bereit. Die Einrichtung ist einfach und funktionell im 80iger Jahre Stil eingerichtet. Das Haus gehört zum Agriturismo Nr. 19. Hier können Sie gutes Olivenöl kaufen, das sogar einige Auszeichnungen bekommen hat. 

 

WOHNUNGSAUSSTATTUNG

    • Grosser Kühlschrank mit Gefrierfach
    • Vierflammengasherd
    • Bettwäsche und Handtücher
    • Kamin
    • Kinderbett auf Anfrage
    • Kinderhochstuhl auf Anfrage
    • Heizung
    • Backofen
    • Tresor

ALLGEMEINE LEISTUNGEN

    • Schwimmbad 8 m x 5 m
    • Tischtennisplatte
    • Grillplatz
    • Waschmaschinenraum
    • Wöchentlicher Wechsel von Bettwäsche und Handtücher
    • Kaminholz
    • Haustiere erlaubt
    • Parkplatz
    • Privater Garten
    • Schwimmbadmöbel
    • Terrassenmöbel
    • Überdachte Terrasse
    • Es gibt KEINEN Fernseher
    • W-Lan

Alleinstehende Villa

ca. 200 qm | für 7 Personen | Erdgeschoss und erster Stock

    • ERDGESCHOSS:
    • Separate Küche mit Essplatz
    • Grosses Wohnzimmer mit Kamin
    • Separates Esszimmer
    • Billiardraum
    • Kleines Bad mit Dusche und WC
    • ERSTER STOCK:
    • Ein Schlafzimmer mit Doppelbett
    • Ein Schlafzimmer mit zwei Einzelbetten
    • Ein Schlafzimmer mit einem Bett, Zustellbett möglich
    • Ein Schlafzimmer mit einem 1,30 m breitem Bett
    • Badezimmer mit Dusche und WC/Bidet
    • Grosses Badezimmer mit Wanne und WC/Bidet
    • Die Stockwerke sind mit einer Wendeltreppe verbunden, man kann aber auch von aussen über eine Treppe in den ersten Stock gelangen.

Preisliste

Price for week

Prezzo settimanale

pers.

High season

Alta stagione

Mid season

Mezza stagione

Low season

Bassa stagione

    30.06. - 25.08. 19.05. - 30.06.
25.08. - 08.09.
01.01. - 19.05.
08.09. - 31.12.
Villa   7 1980,00 1580,00 1280,00

 

Den jeweiligen Gemeinden steht es frei, eine Kurtaxe (Tassa di soggiorno) einzuführen. Diese Abgabe variiert von Gemeinde zu Gemeinde, ebenso die Höhe und Dauer des Aufenthaltes. Wir können dazu keine verbindliche Auskunft geben. Der Betrag wird direkt beim Vermieter in bar bezahlt.


Extrakosten

Haustiere Euro 25,00 für den gesamten Aufenthalt
Kaution Euro 100,00 bei Ankunft zu hinterlegen

Inklusive

Bettwäsche und Handtücher
Kinderbett (auf Anfrage)
Gas, Strom und Wasser
Kaminholz
W-Lan
Wöchentlicher Wechsel von Bettwäsche
und Handtücher
Kinderhochstuhl (auf Anfrage) 
Waschmaschinenbenutzung 
Endreinigung 
Heizung 

KONTAKTFORMULAR

Please type your full name.
Invalid email address.
Valore non valido
Valore non valido
Valore non valido
Valore non valido
Valore non valido

NÄCHSTE UMGEBUNG

FOLLONICA

FOLLONICA

Die Kleinstadt entstand im 19. Jahrhundert als Industrieansiedlung. Follonica besitzt ein relativ modernes Stadtbild und ist heute einer der grössten Badeorte der Toskana. Der wichtigste Wirtschaftsfaktor der Gemeinde, neben klein- und mittelständischer Industrie, ist der sommerliche Badetourismus, der sich ab den 1960er Jahren entwickelte. Follonica verfügt über einen langen Sandstrand und vielseitige touristische Einrichtungen. Bedeutendstes Baudenkmal ist die Pfarrkirche "Chiesa di San Leopoldo. Die klassizistische Kirche gehört zu den ersten Beispielen der Eisenarchitektur in der Toskana.

MASSA MARITTIMA

MASSA MARITTIMA

Das mittelalterliche Städtchen liegt in 380 m Höhe auf einem Hügel über der Ebene der Maremma. Die Gegend um Massa Marittima war schon in etruskischer und römischer Zeit besiedelt. Bereits in der Antike wurde hier Kupfer, Silber und Eisenerz abgebaut. Ihre Gründung und Ihren Aufstieg verdankt die Stadt der Verlegung des Bischofsitzes von Populonia im 9. Jahrhundert. Mit ca. 10000 Einwohnern war Massa Marittima als selbständiger Stadtstadt ein bedeutendes Wirtschaftszentrum. Die von den umliegenden Sümpfen her um sich greifende Malaria dezimierte die Bevölkerung bis zum 16. Jahrhundert auf etwa 500 Einwohner. Bis in die 70er Jahre des 20. Jahrhunderts war der Bergbau die Haupteinnahmequelle der Stadt. Ein Stollen wurde 1980 zum Musem umfunktioniert. Auf dem Domplatz sitzt man wunderbar bei einer Pizza und einem Glas Wein und nimmt Teil am Leben der einheimischen Bevölkerung.

Etrusco Urlaub

Ich berate Sie gerne persönlich. Rufen Sie mich einfach an unter (+39) 0566 845583 oder (+39) 320 3119844 oder (+49) 160 95815255, schreiben Sie mir an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok